Bodensee - Untersee / Fangberichte 08

Hier unterhält sich die Hardcore Fraktion - die dem Felchen-/Renken und Maränenfischen verfallen ist. Fishing News, Berichte und Interessante Infos zu den Themen: "Wo, Wie und Was gerade läuft!"
Antworten
Wobbler

Bodensee - Untersee / Fangberichte 08

Beitrag von Wobbler » 14.01.2008, 21:50

Bodensee - Untersee / Fangberichte 2008


so - es wird zeit, ein neues thema hier fürs neue jahr aufzumachen :!:
so seid ihr immer im "bilde", was hier so läuft.

grüsse an alle pimpmaster :!:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 602
Registriert: 07.10.2007, 10:37
Meine Gewässer: Bodensee-Untersee
Wohnort: Konstanz

Beitrag von Manuel » 15.01.2008, 09:06

Hallo Andreas,

klasse Idee. :up: :up:
Werde mich dann hoffentlich hier auch eintragen können,wenn ich was gefangen habe. :D :D :D
Viele Grüsse

Manuel

Wobbler

15.01.2008

Beitrag von Wobbler » 16.01.2008, 12:37

ja, gestern ließ mittags der ostwind nach....... :roll: also fuhr ich nach wangen zu meinem boot und legte um 13:15 ab.
zuerst musste ich noch "schnell" 2 passende hegenen binden. das liegt daran, daß ich meine hegenen selten 2x benutze. ich binde die nymphen an recht feinem 0,12er/0,14er vorfach. dadurch hängen sie nach einigen fischen stark nach unten, oder das vorfach ist gar ganz ausgeleiert. :o

während das echolot in 23m. tiefe nach fischen ausschau hielt, band ich die hegenen rasant fertig. denn das echolot verhieß gutes.
ein schweizer fischer stand auch schon " rute parat.

Bild

nach 1 stunde hatte ich erst 2 maßige fische im boot. doch danach stieg langsam die beißlaune. :lol:
zwischendurch mal 1 barsch, und auch einzelne untermaßige.
dann bei einem drill eines sehr starken felchens, zitterte auf einmal die 2. rute. da hatte ich den hegenensalat. der fisch verwickelte beide hegenen, stieg zudem noch aus, und verschwand. so durfte ich abermals 2 neue hegenen aufbinden. :cry: .
im schnitt waren die felchen heute etwas kleiner, d.h. so 30-33cm.
ich bekam die maximalmenge von 10 st. gut zusammen, und erfreute mich an dem schönen abend.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Philu
Administrator
Beiträge: 1039
Registriert: 03.01.2007, 11:10
Meine Gewässer: Zürichsee-Obersee
Wohnort: Rapperswil-Jona
Kontaktdaten:
Switzerland

Beitrag von Philu » 16.01.2008, 12:51

Hallo Andreas


Grosse Petri zu Deinen Fischen und danke für die tollen Fotos!

2 Hegenen auf dem Boot zu binden ist wahrlich eine Kunst, denn wenn das Boot auch noch schaukelt... :roll: :wink:
Gruss Philu

Gebt auf die Natur acht, denn ohne sie können wir auch nicht existieren...

Stefan

Beitrag von Stefan » 16.01.2008, 13:34

Gratulation :!:

Felchen fischen macht wirklich immer wieder Spass.

Benutzeravatar
Werni
Beiträge: 989
Registriert: 14.08.2007, 23:07
Meine Gewässer: Zürichsee/ Halbinsel Au-Üetikon bis Rapperswil, ab und zu Obersee
Wohnort: Zürcher Weinland
Switzerland

Beitrag von Werni » 16.01.2008, 16:50

Hallo Andreas
Petri-Heil! Ist halt einfach wunderbar auf oder am See.

Gruss Werni

Wobbler

Beitrag von Wobbler » 16.01.2008, 18:37

:D ach so - die momentan benutzten nymphen möchte ich euch nicht vorenthalten :!:
haken: vmc, gold No.:7288, gerade, gr. 10 no.:

bodyglas rot - teils mit perlmuttfaden abgewickelt.

oder uni-stretch 300 in chinarot - in verschiedenen variationen mit perlen oder diversen köpfe.

Hier geht es um die Nymphen :wink:

Bild

petrijünger79

Beitrag von petrijünger79 » 16.01.2008, 20:34

wow...petri zu den schönen fischen...

Wobbler

Darfs noch mehr sein ?

Beitrag von Wobbler » 17.01.2008, 20:09

auch heute hatte ich ab mittags zeit. - vorab alles ins auto geladen - noch einiges erledigt - :wink: ... wie z.b. die ersten fotos, von der höri aus geschossen.

unter den nebelschwaden liegt versteckt der untersee......

Bild

Bild

und dann endlich bei den booten - bei noch glattem see :roll:

Bild

nach beladen und rausfahren , fuhr ich gleich richtung seeende. schaltete das lot ein und würde bei ca. 23 metern fündig.

Bild

zuerst bissen sie sehr verhalten.
und dann fing der sehr böige westwind an.
auch gerhard gesellte sich gleich zu mir.
in der "wangener bucht, welche geschützt liegt, waren 4 felchennetze, so dass er gezwungernermassen sich ein " windiges plätzchen ", bei mir suchte.

Bild

tja und so fingen wir immer wieder mal schöne fische :wink: ...wie felchen, kretzer ...und 1 dickes rotauge auf 10er nymphe - grösse= 28cm.

Bild

Bild

Bild

der wind legte zu - es wurde recht ungemütlich:

Bild

Bild

und nach meinen erreichten 10 felchen - packte ich ein und fuhr ans ufer. dort noch schnell ein fischensemble für euch abgelichtet. :?

Bild

und phil - rief von zürich aus an, und fragte, ob wir ev. am samstag, dem felchenfischen fröhnen können :?:
Zuletzt geändert von Wobbler am 31.01.2008, 15:32, insgesamt 1-mal geändert.

Pädu

Beitrag von Pädu » 17.01.2008, 21:50

:up: :up: :up: :up: :up: :up:

wirklich ein suuuuuuuper bericht :up:
mit ganz schönen fotos :wink:

und gratuliere natürlich zum fang :D

Benutzeravatar
king100
Beiträge: 33
Registriert: 30.12.2007, 12:41
Wohnort: Lustenau
Kontaktdaten:

Beitrag von king100 » 17.01.2008, 22:15

Super fänge bei euch am Untersee muss glaube mal einen Tagesausflug machen, bekommt mann da Tageskarten???
mfg Günter

Wobbler

Beitrag von Wobbler » 17.01.2008, 22:16

king100 hat geschrieben:Super fänge bei euch am Untersee muss glaube mal einen Tagesausflug machen, bekommt mann da Tageskarten???
nur monatskarten :cry: 8) :( ..........
ca. 30 euro,.leider

Benutzeravatar
Manuel
Beiträge: 602
Registriert: 07.10.2007, 10:37
Meine Gewässer: Bodensee-Untersee
Wohnort: Konstanz

Beitrag von Manuel » 18.01.2008, 18:35

Hallo Andreas,

Petri zu den Fischen.
Super Bericht.Klasse. :up: :up: :up:
Viele Grüsse

Manuel

Benutzeravatar
Alain
Beiträge: 233
Registriert: 09.12.2007, 21:47
Wohnort: Corgémont / Berner Jura

Beitrag von Alain » 20.01.2008, 18:07

DANKE FUR DIE BILD

SUPER SCHON
GRUSS ALAIN
PIMPER`S PARADISE

Bild

Wobbler

Beitrag von Wobbler » 26.01.2008, 20:35

so heute hab ich mich mal wieder rausgetraut. da die erkältung, bis auf den husten abgeklungen ist, musste ich doch nach den felchen schauen. :roll:
einige kollegen waren auch schon vor ort.... und fröhnen der felchenfischerei

Bild

Bild

Bild

ich selber suchte nach einem schönen plätzchen, setzte den anker und machte es mir hinter der schützenden scheibe gemütlich.

gerhard hakte 1 felchen am bauch, dadurch "verschärfte" sich der drill...
( er fischt mit einer 2-3er bachrute in 1,80m. )

Bild

nach 5 felchen kam ein richtig grosses an die oberfläche.... hakte aus, und schwamm direkt in den kescher :!: tja, auch glück muss man haben...
es war heute recht unspektakulär. immer wieder mal ein biss und so durfte ich dann bald einpacken. die 10 felchen als tageslimit waren erreicht.

zum schluss noch ein foto mit den fischen (oben das 45cm. felchen...):

Bild

das fazit...... die fische sind momentan leicht zu finden und zu fangen...
Zuletzt geändert von Wobbler am 26.01.2008, 21:17, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten