Fangberichte Zürichsee 2018

Hier unterhält sich die Hardcore Fraktion - die dem Felchen-/Renken und Maränenfischen verfallen ist. Fishing News, Berichte und Interessante Infos zu den Themen: "Wo, Wie und Was gerade läuft!"
Antworten
Benutzeravatar
zellcom
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2013, 11:20
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von zellcom » 31.12.2017, 15:06

... Nachstehend übrigens noch meine Hegene für die Eröffnung. Schwarz, violett, olivgrün und bordeuxrot mit feiner Silberrippung in Grösse 14 hat sich in den letzten Jahren bewährt. Mal schauen, obs 2018 auch klappt.
Hegene.jpg
Allen Fischern einen guten Start am morgigen 1. Januar!!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von zellcom am 03.01.2018, 11:27, insgesamt 1-mal geändert.
Vorstandsmitglied Fischerverein Meilen FVM www.fischervereinmeilen.ch.
Für eine naturnahe und nachhaltige Fischerei am Zürichsee.

Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 231
Registriert: 01.02.2013, 20:38
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Raubleugel » 31.12.2017, 22:38

Ja morgen geht es wieder los, hoffe auf nicht zuviel Wind und auf gute Fänge. Wünsche Euch einen wunderschönen Silvester und danke Zellcom für die Hegenen Demo und Peter für den Tipp.

Grüsse Raubleugel :lol:

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 844
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von pebecke » 01.01.2018, 07:17

Guten Morgen,

noch ist der Wind gut dabei,soll ja aber später etwas nachlassen.
Eine Regenfront wird auch kurzfristig gegen 9,30 Uhr angezeigt die schnell mal durchzieht.
Danach sollte es wieder gut sein.

Jedoch wir haben Vollmond und die Nacht war bis um 3 Uhr Sternenklar,
wird spannend heute.
Petri Heil und Gruss Peter

Bild

Ich auf Facebook

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 844
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von pebecke » 01.01.2018, 16:06

01.Januar 2018

Felcheneröffnung

Heute hatte ich mich mit meinem Studienlehrer um 10 Uhr zum Felchenfischen verabredet.
Wetter sollte soweit gut sein, und bis 1 Uhr in der Nacht war dem auch so.

3.00 Uhr geweckt durch Regen und Wind.
6.00 Uhr aufgestanden und an PC sitzen wollen.
Türe von Büro , das gleichzeitig auch Gästezimmer ist, beschrieben, das ein Gast des Sohnes drinnen schläft. Hmm
Ok alle Sachen rausgeholt die es zum Fischen braucht, insbesondere die Fischerklamotten. :D
8.00 Uhr zum Schiff gefahren. Sturmwarnung läuft, leichter Regen und Wind.....
Überlegt was ich mache. Dem Lehrerkollegen vorerst abgesagt und auf evtl. später verschoben.
9.00 Uhr Sturmwarnung aus - Regen aufgehört, Wind etwas weniger.
9,15 Uhr Abfahrt, vorerst alleine und das Wetter beobachten.
9.45 Uhr Mit Kollegen neuen Termin auf 11 Uhr gemacht und etwas rumgesucht wo wir beginnen können.
11 Uhr Abfahrt im Segelhafen Stäfa zur Badi Männedorf.

Bild

Nun ging es endlich zum Fischen.
Ich staunte nicht schlecht, als Engelbert seine Rute mit einer Hegene von mir bestückte und ein 25 Gr. Blei darunter hing.
Ok, jeder wie er mag, ich hatte Ihm ja eine von meinen Ruten angeboten, die er auch versuchte, aber mit den 3-4 Gr. doch nicht so recht klar gekommen ist. Kaum geankert hatten wir auch schon bald die erste Felche. Der Wind trieb uns mal hierhin und mal dorthin, mit meinem 4 Gramm kein leichtes Unterfangen, da war Engelberts 25 Gr. Blei etwas von vorteil. Bis halb drei und zweimaligem Versetzen an der gleichen Stelle, beendeten wir die Übung und schlossen die Felcheneröffnung mit 8 schönen Felchen sowie zwei unter massigen ab.

Bild

Trotz eifriger Bemühungen und konzentriertem Fischen konnte mein Gast heute leider nur 2 Bisse verzeichnen,
wir bleiben aber dran und werden bei besserem Wetter einmal "Grundlagen Forschung" betreiben.
"Dafür ist er in der Schule besser als ich" :D

Hegenen wie immer , Pesche 018 Grösse 14. Nie Gewechselt, gut gefangen.

Bild
Petri Heil und Gruss Peter

Bild

Ich auf Facebook

Benutzeravatar
jochen68
Beiträge: 227
Registriert: 04.10.2015, 09:41
Meine Gewässer: Sauerland-Talsperren
Wohnort: Schwerte
Germany

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von jochen68 » 01.01.2018, 16:33

Petri! Das war doch schon mal eine ganz gute Fangfahrt! Wie tief stehen die Fische zur Zeit bei Euch?

Benutzeravatar
zellcom
Beiträge: 133
Registriert: 25.01.2013, 11:20
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von zellcom » 01.01.2018, 16:42

So, auch zurück vom See. Habe das Windfenster zwischen 12 und 15 Uhr für meine ganz persönliche Felcheneröffnung genutzt. Als der Anker dann endlich mal festsass, wagte ich nicht, diesen nochmals hochzuziehen und so schlug ich mir die Zeit eben vor dem Ländeli in Obermeilen um die Ohren. Immerhin: drei Fische, davon eine mit 52 cm. Besser als letztes Jahr. Alle drei auf knapp 17 Metern Tiefe, gefangen auf eine olivgrüne 14er Nymphe mit violettem Kopf.
IMG_0572.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von zellcom am 03.01.2018, 20:42, insgesamt 2-mal geändert.
Vorstandsmitglied Fischerverein Meilen FVM www.fischervereinmeilen.ch.
Für eine naturnahe und nachhaltige Fischerei am Zürichsee.

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 844
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von pebecke » 01.01.2018, 17:24

Gratulation auch dir zu den Erfolgen.
Auch bei mir, besser als im Vorjahr.
Auch wir hatten alle auf 16 - 17 Meter Tiefe.
Petri Heil und Gruss Peter

Bild

Ich auf Facebook

Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 231
Registriert: 01.02.2013, 20:38
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Raubleugel » 01.01.2018, 17:33

01.01.2018 und auch ich habe meine ersten 3 Felchen gefangen. War vor der Badi Stäfa, ein gemütliches Fischen war wegen des stürmischen Windes aber nicht möglich. Mein leichtes Aluboot nahm es hin und her. Oft konnte ich die Hegene gar nicht runter lassen da sie sonst gleich schräge im Wasser hing. Es wäre heute bei mir noch mehr darin gelegen wäre der Wind nicht gewesen. Das warten auf einen Wasserplatz und ein neues Boot geht auch 2018 weiter :P. Trotzdem immerhin 3 Fische gefangen auf 14er Peschehegenen und ein guter Start realisiert.

Petri an Euch beide dass ihr auch gefangen habt.

Grüsse Raubleugel :lol:

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 844
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von pebecke » 01.01.2018, 17:50

Na fein. :up:
Da warst du das Böötli das neben uns auch mit dem Anker kämpfte.
Gratulation auch an Dich.
Petri Heil und Gruss Peter

Bild

Ich auf Facebook

Benutzeravatar
Raubleugel
Beiträge: 231
Registriert: 01.02.2013, 20:38
Meine Gewässer: Zürichsee
Wohnort: Uetikon am See
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Raubleugel » 01.01.2018, 18:29

Ja genau :up:. wollte bei Euch mal noch nachfragen kommen da war meine Hegene gleich wieder im Ankerseil :( :( . Immerhin konnte ich alle wieder retten. Petri Dir und bis bald.

Grüsse Raubleugel :lol:

firechief122
Beiträge: 100
Registriert: 05.04.2010, 09:23
Meine Gewässer: Bodensee
Austria

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von firechief122 » 01.01.2018, 20:05

Kräftigs Petri euch allen....bei uns am Bodensee dauert es noch eine Weile,
bis wir eröffnen können...hoffentlich passt das Wetter dann besser

Gruss
Firechief

Benutzeravatar
Andy68
Beiträge: 244
Registriert: 17.04.2016, 19:06
Meine Gewässer: Obersee, Wägitalersee

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Andy68 » 01.01.2018, 20:14

Gratuliere euch zu den tollen Fängen!
Ich suchte heute um 10Uhr bei Lachen nach Felchen und wurde enttäuscht.
So fuhr ich Richtung Hurden und kämpfte mit Wind und Wellen. :oops:

Meine Nusschale wurde hin und her geschleudert, so dass ich schliesslich nach Altendorf fuhr, wo auch viele Boote waren. Auch Markus der mich herzlich begrüsste.
Leider hatte 4 untermassige Felchen ,einen grösseren Egli gefangen, einige im Drill verloren etc.
Gebissen auf Pesche 018/14 er meisst Rot und Schwarz.

Fazit keine Felche nach Hause genommen, wie letztes Jahr. :oops:

Aber das Jahr ist ja noch lange! :D

Gruss Andy

Ps. Kompliment an zellcom wie Du Deine Hegenen versorgt hast!
Zuletzt geändert von Andy68 am 05.01.2018, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Philu
Administrator
Beiträge: 1031
Registriert: 03.01.2007, 11:10
Meine Gewässer: Zürichsee-Obersee
Wohnort: Rapperswil-Jona
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Philu » 03.01.2018, 12:27

Hallo Zusammen

Gratuliere Euch allen zur erfolgreichen Eröffnung 2018.

Leider war ich nicht so erfolgreich wie Ihr.
Der Wind war für mich einfach zu stark und so fuhr ich erst nach einem Telefonat mit Felchenfreak raus.
In der Hensa-Bucht fand ich etwas Schutz vom Wind.
Ein Felchen durfte ich feumern, mehr lag nicht drin.

... aber das Jahr dauert ja noch ein bisschen....

Wünsch Euch allen ein erfreuliches Felchen-Jahr.
Gruss Philu

Gebt auf die Natur acht, denn ohne sie können wir auch nicht existieren...

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 844
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von pebecke » 06.01.2018, 15:05

06.Januar 2018

Heute hab ich mir auch mal wieder eine Auszeit genommen.
Trotz Semesterferien bis Sonntag, voll im Stress.
Hegenen Binden, Bodyglass und Flexline von der Grossspule auf Rölleli und Plättli umspulen.
Vorbereitungen zum Felchentag bei Flipp`s laufen .
Und die Arbeit vom Shop bleibt auch nicht liegen.

Bild
.
Also, trotz leichter Grippe und laufender Nase ab auf den See.
Der Wetterbericht wurde ja extra für uns Fischer für das Wochenende beschönigt 8)
Kein Wind, kein Regen, etwas Sonne und nicht zu Kalt. Tipp - Top
Also auf nach Männedorf an die Badi, Felchen auf 15 - 17 m gefunden und in ca 16 m verankerte ich.
Bald hatte ich die ersten 4 Felchen gefangen, als es plötzlich vorbei war. Kleine Mücken stiegen auf doch die Felchen
zogen mächtig umher. Ich suchte wiederum die Sicheln und überlegte, raus oder rein (noch flacher).
Auf 18 Meter gab es wieder einige Sicheln, jedoch kein Fisch. Auf 13,5 Meter fing ich doch noch recht zügig meine restlichen
6 Felchen, so das ich meine triefende Nase wieder in Richtung Heimat schippern konnte.

Bild
.
Die Felchen waren schön gemischt, es waren Albelis und auch grösseren Sandfelchen. Gebissen haben sie auf alle drei Farben,
man musste die Hegene aber zügig bewegen.
Rund um wurde immer wieder etwas gefangen, zum Teil schöne "Brummer"
Petri.

Bild
Petri Heil und Gruss Peter

Bild

Ich auf Facebook

Benutzeravatar
Philu
Administrator
Beiträge: 1031
Registriert: 03.01.2007, 11:10
Meine Gewässer: Zürichsee-Obersee
Wohnort: Rapperswil-Jona
Kontaktdaten:
Switzerland

Re: Zürichsee / Fangberichte 2018

Beitrag von Philu » 06.01.2018, 20:36

Hallo Peter

Petri zu der Vollpackung.
Bei uns im Obersee ist es momentan sehr schwierig, Felchen zum Anbiss zu verleiten.
Der Fluss Jona und natürlich auch die anderen Zuflüsse bringen durch das Unwetter sehr viel Wasser und Geröll in den Obersee. Das Wasser ist trüb und es treiben sehr viel Holz und Äste herum.
Ich denke, die Fische haben durch das Aufwirbeln der Sedimente sehr viel Nahrung und sind nicht auf unsere Nymphen angewiesen und sie sehen sie einfach nicht :roll:
Gestern verbracht ich etwa 4-5 Stunden ohne einen einzigen Biss und rund herum habe ich nur 2 x gesehen, wie gefeumert wurde.

Wenn die Trübung des Wassers etwas nachgelassen hat, werde ich wieder einen Versuch starten.....

Was heute sonst noch jemand draussen?
Gruss Philu

Gebt auf die Natur acht, denn ohne sie können wir auch nicht existieren...

Antworten