Bodensee/Untersee

Hier unterhält sich die Hardcore Fraktion - die dem Felchen-/Renken und Maränenfischen verfallen ist. Fishing News, Berichte und Interessante Infos zu den Themen: "Wo, Wie und Was gerade läuft!"
Benutzeravatar
FG Hegenen
Beiträge: 2
Registriert: 26.12.2016, 22:10
Meine Gewässer: Zürichsee
Kontaktdaten:

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von FG Hegenen » 27.12.2016, 22:32

IMG_0355.JPG
Dä Felchetoni wieder mal in Ermatingä unterwegs gsi
mit FG 29 Petri
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Fisch
Beiträge: 80
Registriert: 17.02.2014, 16:44
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Fisch » 28.12.2016, 19:52

Glückwunsch zu den Felchen, die sind ja fett wie im Sommer. :roll:

Gruss Wolfi

Benutzeravatar
Felchentoni 29
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2016, 18:32
Meine Gewässer: Bodensee untersse

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Felchentoni 29 » 31.12.2016, 20:16

Hallo wolfi di sind noch klein gib auch im winter dicke dinger di meisten leute fischen einfach zu tief wo nur di kleinen stehen

Benutzeravatar
Rockhard
Beiträge: 47
Registriert: 15.05.2011, 12:36
Meine Gewässer: Bodensee / Untersee
Wohnort: Moos / Untersee
Germany

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Rockhard » 29.03.2017, 15:16

Anfischen 2017


"Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne..."

So denke ich mir jedes Jahr erneut, wenn ich mein Boot zu Wasser lasse und meine erste Ausfahrt in Angriff nehme. Dabei ist es eigentlich jedes Jahr das Gleiche: warten, bis ein schöner Frühlingstag kommt, und dann nichts wie ab auf den See. Glück ist dabei, wenn man sich einfach mal einen so schönen Nachmittag wie den gestrigen freinehmen kann - und ich bin sehr glücklich, dass ich einen solchen Job habe.

So kam ich gegen 14.15 Uhr in den Hafen und machte die Leinen los. Auf dem See angekommen, bot sich mir folgendes Bild:

Bild

Einer meiner Standardplätze für diese Jahreszeit liegt direkt vor Radolfzell.

Bild

Wie gewohnt, schaltete ich den Fishfinder ein und wartete auf Signale, die auch direkt auf dem Bildschirm erschienen. Ich glaube, im nächsten Jahr wage ich mal den Versuch, dass ich die erste Ausfahrt ohne Fishfinder mache :lol: . Ich montierte meine Lieblingshegene vom letzten Jahr: Grösse 12 mit schwarzem Body, rotem Tinsel und rotem Glasköpfchen. Nach 20 Minuten fischen kam kein Biss, also dachte ich an die weisen Worte unserer Forumsfreunde vom Zürisee und montierte die folgende Hegene, Grösse 16:

Bild

Hellrotes, klares Bodyglass mit einem roten Perlenköpfchen, überlackiert für noch mehr Glanz.

Ich liess wieder auf den Grund ab und schon bald kam der erste Biss in der Drift. Naja - das erste Rüpfchen - stellte sich als 15cm-Minifelchen heraus. Befreit und abgetaucht schickte es schon direkt nach dem nächsten Ablassen seinen Grossvater. Es gesellten sich noch zwei weitere hinzu, bevor der Wind ein wenig lebhafter wurde, was mich zum Ankerschmiss zwang. An diesem störten sich die Felchen allerdings nicht im Geringsten, so hatte ich nach Fehlbissen, Aussteigern und einigen Untermassigen bald sechs Fische im Boot.

Nach einiger Zeit flaute der Wind wieder ab und ich konnte mich erneut der Drift widmen, wo sich noch drei weitere Fische überlisten liessen. Als der Wind jedoch komplett abflaute, ging nichts mehr und ich trat den Heimweg an. Leider hat es für die Vollpackung nicht ganz gereicht, aber die erfolgreichste Zeit kommt ja erst noch und neun Fische sind ein wunderbarer Anfang. Zudem bin ich froh, dass die im Winter gebundenen Nymphen fängig sind.

Bild

Ich wünsche allen im Forum eine erfolgreiche und entspannte Saison mit vielen Fischen und anderen Naturerlebnissen!

Richi

Benutzeravatar
Rockhard
Beiträge: 47
Registriert: 15.05.2011, 12:36
Meine Gewässer: Bodensee / Untersee
Wohnort: Moos / Untersee
Germany

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Rockhard » 30.03.2017, 10:21

Hallo Markus,

das mit der verkürzten Hegene habe ich schon mehrfach ausprobiert. Momentan habe ich allerdings keine solche montiert, sollte ich vielleicht mal wieder machen. Grund ist vor allem, dass ich im Frühjahr (April-Juni) oft überm Kraut fische und man dann haufenweise "Krautbisse" bekommt :wink: .
Danke für den Tipp und petri,

Richi

Benutzeravatar
zircon
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2012, 19:53
Meine Gewässer: Untersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von zircon » 30.03.2017, 21:02

Merci für den Bericht, das tönt ja schon mal vielversprechend...

Ich werde wahrscheinlich in ca. 2 Wochen das erste Mal gehen und hoffe, dass ich auch so gut fangen werde. Ich kanns auf jeden Fall kaum noch erwarten :lol:
Natürlich werde ich dann auch wieder berichten :wink:

Benutzeravatar
zircon
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2012, 19:53
Meine Gewässer: Untersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von zircon » 01.05.2017, 09:29

So, ich habs endlich auch mal auf den See geschafft.

Ich war am Samstag morgen recht früh wach und anstatt einfach rumzuliegen gings auf den See. Eine Entscheidung, die ich definitiv nicht bereue :D

Allerdings lief es nicht von Beginn an wie gewünscht...

Bild

Der Nebel war extrem dicht, die Sichtweite lag bei ca. 15m. Dank Google Maps und Smartphone fand ich dann aber doch meinen Platz. In ca. 12-14m Tiefe gab es immer wieder Mal bisse, allerdings waren auch einige Untermassige dabei. So konnte ich von ca. 7.30-10.00 vier Felchen landen. Ab 10.00 begann sich der Nebel zu verziehen und die Felchen wurden aktiver. Als der Nebel komplett verschwunden war, ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von ca. 20min konnte ich den Sack zumachen und mit 10 Felchen nach hause fahren.

Bild

Nach dem ich letztes Jahr insgesamt 3 Fische gefangen hatte, war dieser Fang eine schöne Überraschung :D Ich hoffe mal, dass es noch eine Weile so bleibt...

Bild

Andernfalls ist es trotzdem immer wieder schön, auf dem Boot ein bisschen zu entspannen :lol:

Übrigens: Gebissen haben sie auf violett und schwarz.

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 211
Registriert: 12.05.2012, 20:31
Meine Gewässer: Bodensee
Austria

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Rainbowwarrier » 01.05.2017, 10:27

Danke für den schönen Bericht Zirkon und weiterhin Petri Heil....
***Felchen sind einfach geil***

Benutzeravatar
Rockhard
Beiträge: 47
Registriert: 15.05.2011, 12:36
Meine Gewässer: Bodensee / Untersee
Wohnort: Moos / Untersee
Germany

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Rockhard » 01.05.2017, 11:09

Hallo Zircon, petri zu deinen Fischen! Bei den Wetterverhältnissen muss man immer genau Zeit finden, wenn's mal läuft ;-)

Benutzeravatar
Andy68
Beiträge: 261
Registriert: 17.04.2016, 19:06
Meine Gewässer: Obersee, Wägitalersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Andy68 » 02.05.2017, 09:21

Hallo Richi und Zircon

Gratuliere Euch zu den schönen Felchen! :D

Danke auch für die schönen Berichte mit den tollen Bildern!

Weiterhin viel Spass und Grüsse

Andy

Ps. Hätte auch mal Freude 10 Felchen an einem Tag zu fangen!

Benutzeravatar
zircon
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2012, 19:53
Meine Gewässer: Untersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von zircon » 11.05.2017, 11:44

Unterdessen war ich noch ein paar mal auf dem See mit unterschiedlichem Fangerfolg. Das Wetter scheint etwas schwierig zu sein... Trotzdem hat es gestern Abend zu zweit für 5 Felchen gereicht. Auffällig ist aber, wie flach sie stehen. In der Tiefe, in der ich normalerweise meine Fische fange (ca. 12-14m) sind vor allem kleine unterwegs. Ich fische nun häufig auf ca. 10m und noch weniger, also ungefähr dort, wo das Kraut anfängt :roll:

Fisch
Beiträge: 80
Registriert: 17.02.2014, 16:44
Meine Gewässer: Zürichsee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Fisch » 11.05.2017, 14:21

Die Silberbarren fressen den Laich in Ufernähe

Benutzeravatar
zircon
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2012, 19:53
Meine Gewässer: Untersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von zircon » 16.05.2017, 22:26

Wir waren heute Abend kurz auf dem See. Wir durften 2 recht grosse Felchen feumern. Leider hat der Berufsfischer mit seinen Netzen wieder mal den halben See abgeriegelt, mein Stammplatz war also nicht zu befischen.

Schön wars trotzdem...

Bild

Weiss jemand, wie es in Mammern oder beim Seezeichen 9 läuft?

Benutzeravatar
zircon
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2012, 19:53
Meine Gewässer: Untersee

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von zircon » 22.07.2017, 14:20

Da hier wirklich schon lange nichts mehr geschrieben wurde, will ich mich wieder mal melden...

Bei mir lief die Felchenjagd recht gut in letzter Zeit. Allerdings immer nur am Morgen, am Abend war nichts zu holen. Ich fischte nicht mehr so flach wie im Frühling, also min. 16m. Am meisten Erfolg hatte ich auf 18-20m.
Gefischt habe ich mit Hakengrösse 18, also sehr klein. Allerdings waren auch die Mücken, welche ich sah, extrem klein. Auf jedenfall hats funktioniert, ob die 16er oder 14er auch geklappt hätten, weiss ich nicht. Ich habe es nicht ausprobiert, nachdem ich mit der 18er gefangen habe :D .
Trotzdem war es sehr auffällig, wie viele Fische auf dem Echo waren und wie viele Bisse ich danach wirklich hatte. 5-7 Fische an einem Morgen sind doch recht viel für mich, aber wenn das ganze Echo voll Fisch ist (oder zumindest die untersten 3m (habe leider kein Foto, werde ich aber machen, wenn ich wieder mal gehe)), hätte ich doch mehr erwartet. Die Bisse waren ausserdem recht fein und es gab immer wieder Aussteiger.
Von der Grösse her waren es keine Riesen. Die meisten waren 30-33cm, dazu kamen noch einige Untermassige.

Wie läufts bei den anderen?

Edit: habe doch noch ein Bild gefunden: halt keine Felchen, dafür eine Eglitriplette :roll:

Bild

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 211
Registriert: 12.05.2012, 20:31
Meine Gewässer: Bodensee
Austria

Re: Bodensee/Untersee

Beitrag von Rainbowwarrier » 23.07.2017, 08:00

Du glücklicher! :D
Wenn so schöne Barsche beissen, würde ich gleich auf Barschfischen umstellen.....

Weiterhin Petri Zircon....
***Felchen sind einfach geil***

Antworten