Nymphen für den Untersee

Ein schier unerschöpfliches Thema. >< Achtung! >< Hier tauschen nicht nur die "Profis" ihre Geheimtipps aus. Fragen und Antworten zum Thema Nymphen und Nymphenbinden.
Antworten
Totnacht
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Nymphen für den Untersee

Beitrag von Totnacht » 22.04.2019, 16:47

Hallo zusammen,

ich würde demnächst gerne am Untersee Felchen angeln.

Welche Muster würdet Ihr mir empfehlen ?

Danke im Voraus.

Gruß,

Totnacht

Totnacht
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Totnacht » 23.04.2019, 10:20

Geht niemand am Untersee angeln ?

Benutzeravatar
Alex57
Beiträge: 69
Registriert: 17.06.2015, 17:27
Meine Gewässer: Zürichsee
Switzerland

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Alex57 » 23.04.2019, 16:14

wo ist der Untersee?

du meinst den unteren Teil des Zürichsee oder?
Gruss Alex57

Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 197
Registriert: 14.06.2012, 21:34
Meine Gewässer: Der ganze Osten Deutschlands
Germany

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von vatas-sohn » 23.04.2019, 20:03

Meint er nicht eher den Untersee- Bodensee?
Grüße aus Brandenburg an der Havel! :hiding:

Ron

Totnacht
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Totnacht » 24.04.2019, 00:19

Absolut,

Bodensee-Untersee also Steckborn und Co.

Nymphäschüttlär
Beiträge: 99
Registriert: 21.05.2017, 14:54
Meine Gewässer: Greifensee, Glatt, Limmat
Switzerland

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Nymphäschüttlär » 24.04.2019, 01:09

Hoi Totnacht,

ein Kollege von mir war letztes Jahr auf dem Untersee / Bodensee am Fischen und hat sehr gut mit der Double-Head 2 von Michael Bierbaumer gefangen.

http://www.michael-bierbaumer.at/index. ... iew/44/311

Totnacht
Beiträge: 18
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Totnacht » 24.04.2019, 21:29

Hi

danke dir für die Info.

Ich war heute 2 Stunden vom Hafen von Berlingen aus angeln.

Hat leider nicht geklappt, so wies aussieht waren meine 14er Haken also viel zu groß.

Ich habs versucht mit ner Art Bachfloh Imitat und sonst rote und schwarze Nymphen.

Aber es war ja nur ein Kurzansitz und auch vom Ufer.

Ich muss mal gucken ob ich sowas wie die Nymphen auch gebunden krieg.

Wie macht man das Buschelchen welches zwischen den beiden Köpfen ist ? Und woraus ist das ? Ist das ne Feder oder gefärbtes PP-Garn ?

Das grüne Köpfchen, wo krieg ich das ?

Und nochmal danke für die Hilfe,

Ich muß den See einfach kennenlernen, ist ja jetzt mein Hausgewässer.

Gruß,

Totnacht

Benutzeravatar
Rainbowwarrier
Beiträge: 214
Registriert: 12.05.2012, 20:31
Meine Gewässer: Bodensee
Austria

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Rainbowwarrier » 25.04.2019, 17:14

Hallo.

Auch ich kann dir die Nymphen von Michael Bierbaumer nur wärmstens empfehlen.
Heuer ist es sehr sehr schwierig...mein Bruder hatte noch nicht einen Biss!
Auch bei mir ist es zäh, aber durch die Nymphen von Michael hatte ich wenigstens einige schöne Exemplare ( bis jetzt etwa 12 Stück) bis 50 cm und das beste, heuer hatte ich noch keinen einzigen Aussteiger.
Also, heuer weniger Fische dafür sind sie wirklich sehr fett!
Ruf mal Michael an und lass dir von ihm einige Muster empfehlen...seit ich MB-Nymphen fische, binde ich nicht mehr selber :D
Bild
***Felchen sind einfach geil***

Benutzeravatar
Bodenseeaal
Beiträge: 181
Registriert: 12.07.2009, 18:32
Meine Gewässer: Bodensee
Germany

Re: Nymphen für den Untersee

Beitrag von Bodenseeaal » 01.05.2019, 21:07

14er sollten nicht zu groß sein am Untersee, dick oder dünn gebunden, nur die Hakengröße allein ist auch nicht sehr aussagekräftig
born to fish, ...forced to work

Antworten