Wendegelenk

Hier unterhalten sich die Handwerker unserer Zunft. Anleitungen und Beispiele von allem was man selber machen kann.
Antworten
Benutzeravatar
Felchenzauber
Beiträge: 119
Registriert: 02.12.2008, 02:49

Re: Wendegelenk

Beitrag von Felchenzauber » 16.04.2019, 01:27

Hallo Totnacht,
herzlichen Dank für das Vorstellen Deiner gespritzten Rolle. Sehr nobel von Dir, das Du uns auch eine Bauanleitung dazu zur freien Verfügung stellst.
Selbst schon immer wieder mal an einer Kombination von 3d Druck und Carbonlaufrolle rumüberlegt um möglichst viel Gewicht zu sparen.
Wie schwer ist Deine Rolle?
Gruss und Petri- heil Felchenzauber

Totnacht
Beiträge: 17
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Re: Wendegelenk

Beitrag von Totnacht » 16.04.2019, 18:18

Die Rolle mit Kugellagern und etwas Schnur 100 gramm.

Die Aufnahme mit Kohlefaserholm und allen integrierten Kugellagern 65 gramm.

Tutti kompletto wie auf den Bildern 165 Gramm.

Durchmesser 145mm.

Schnureinzug pro Umdrehung ca. 40 Zentimeter

Gruß,

Totnacht

Benutzeravatar
jochen68
Beiträge: 292
Registriert: 04.10.2015, 09:41
Meine Gewässer: Sauerland-Talsperren
Wohnort: Schwerte
Germany

Re: Wendegelenk

Beitrag von jochen68 » 17.04.2019, 07:45

... schönes Projekt, danke fürs Einstellen! Vielleicht kann ich meinen Sohn mal begeistern, den Drucker anzuwerfen. Falls ja, werde ich berichten.

VG

Totnacht
Beiträge: 17
Registriert: 31.12.2018, 22:03
Czech Republic

Re: Wendegelenk

Beitrag von Totnacht » 19.04.2019, 12:12

Kleines Update,

Video und bebilderte Anleitung sind jetzt auch auf Thingiverse online.

Antworten