Meine Einlege- und Räuchermethode

Hier fachsimpeln alle Köche/innen und Freunde der Gaumenfreuden. Mit Kernpunkt rund um den Fisch und anderen Köstlichkeiten! Weitere Themen sind Outdoor cooking, Räuchern und Filetieren.
Antworten
Benutzeravatar
Opto
Beiträge: 47
Registriert: 29.08.2014, 15:03
Austria

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von Opto » 30.05.2018, 09:26

:D :D

Sahne-Merrettich triffts!

Kleiner Kurs für den nächsten Österreichurlaub:_

Renke = Felchen
Schwimmer=Zapfen
leiwaund=absolut super
Kescher=Feumer
Paradeiser=Tomaten
Erdäpfel=Kartoffel
......

:mrgreen: :mrgreen:

Benutzeravatar
vatas-sohn
Beiträge: 190
Registriert: 14.06.2012, 21:34
Meine Gewässer: Der ganze Osten Deutschlands
Germany

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von vatas-sohn » 30.05.2018, 17:45

Einiges davon kenne ich über die Musik und über einige Schauspieler. Aber Oberskren war mir neu. Da sage nochmal einer, daß Foren nicht zur Bildung beitragen.... :lol:
Grüße aus Brandenburg an der Havel! :hiding:

Ron

Benutzeravatar
pebecke
Administrator
Beiträge: 931
Registriert: 15.06.2014, 13:53
Meine Gewässer: Zürichsee
Switzerland

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von pebecke » 07.06.2018, 21:35

Habt Ihr schon einmal Files hängend geräuchert?

Ich habe mir das so vorgestellt:
Bei den Felchen nur den ersten Filet schnitt machen, so das die Haut und die Bauchgräten noch dran bleiben.
Dann könnte ich sie so an die Räucherhaken hängen, das die 2 Hacken in den Bauchgräten sind.
Dadurch wird die Gefahr des Abfallens verhindert.
Ich könnte mir aber auch vorstellen, das man sehr aufpassen muss, das alles nicht zu trocken wird.

Hat jemand schon einmal ähnliche Versuche gemacht? Könnte das gehen? oder ist dies von vorne herein schon zum
Scheitern verurteilt?
Petri Heil und Gruss Peter

Benutzeravatar
Siggi1949
Beiträge: 151
Registriert: 26.10.2015, 15:51
Meine Gewässer: 3 Baggerseen in Köln
Wohnort: Gummersbach, Nähe Köln
Kontaktdaten:
Germany

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von Siggi1949 » 07.06.2018, 22:57

Hallo Peter,
also Filets hängend würde ich nur Kalträuchern, beim Heißräuchern würden sie sicher abfallen.
Die sicherste Methode sie heiß zu räuchern, wäre wohl, sie liegend auf einem Gitter abzulegen, Hautseite nach unten.
Das geht auch bestens in einem Tischräucherofen.
Gruß Siggi

Gib Alles und man wird es nehmen.

Benutzeravatar
Alex66
Beiträge: 31
Registriert: 28.05.2015, 18:58
Meine Gewässer: Obersee und Zürichsee
Wohnort: Jona
Switzerland

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von Alex66 » 16.06.2018, 21:01

Hallo Siggi

Bisher verwende ich einen einfachen Tischräucherofen. Vergleiche ich geräucherte Forelle mit Felche, wird mir die Felche einfach zu trocken.
Könnte das Kalträuchern helfen, die bei Felchen geringen Fettanteile zu halten?
Was geschieht beim Kalträuchern eigentlich mit Parasiten, wenn diese im Fischfleisch sind?

Hab vielen Dank für deine Expertise

Grüsse

Alex

Benutzeravatar
Siggi1949
Beiträge: 151
Registriert: 26.10.2015, 15:51
Meine Gewässer: 3 Baggerseen in Köln
Wohnort: Gummersbach, Nähe Köln
Kontaktdaten:
Germany

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von Siggi1949 » 17.06.2018, 08:49

Hallo Alex,
wenn Dir die geräucherten Felchen trockner erscheinen, könnte es ev. daran liegen,
daß in einem TRO die Temperatur höher sein kann, wie in einem größeren Räucherofen.
Ich gare Fische bei ca. 80-85 Grad ca. 30-40 min und räucher bei ca. 50 Grad 1,5-2 Std.
Felchen kaltgeräuchert habe ich noch nicht, aber Angst vor Parasiten hätte ich da nicht.
Durch das Beizen über einen Zeitraum von 2-3 Tagen dürfte das sicher kein Problem mehr sein.
Sollte ich mal endlich wieder zum Fischen kommen (ich war dieses Jahr noch nicht ein einziges Mal),
versuche ich auch mal das Kalträuchern von Felchenfilet und berichte dann.

Viel Spaß und Erfolg weiterhin
wünscht Siggi
Gruß Siggi

Gib Alles und man wird es nehmen.

Benutzeravatar
Siggi1949
Beiträge: 151
Registriert: 26.10.2015, 15:51
Meine Gewässer: 3 Baggerseen in Köln
Wohnort: Gummersbach, Nähe Köln
Kontaktdaten:
Germany

Re: Meine Einlege- und Räuchermethode

Beitrag von Siggi1949 » 17.06.2018, 09:02

Schau mal, so sehen meine heißgeräucherten Felchen aus, kein bischen trocken. Filiriert nach dem Räuchern.

https://simg.userboard.org/60dd7debf360 ... 332e6a7067
Gruß Siggi

Gib Alles und man wird es nehmen.

Antworten